Institutionen & Organisationen zur politischen Bildung

Landesjugendring

Der Landesjugendring Baden-Württemberg (LJR BW) ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände auf Landesebene und der Stadt- und Kreisjugendringe in Baden-Württemberg. Der Vorstand wird im zweijährigen Turnus von der Vollversammlung des Landesjugendrings gewählt. Er besteht aus dem Mitgliedern des Geschäftsführenden Vorstands und bis zu fünf Fachvorständ*en als erweiterter Vorstand. Die Aufgabe des Vorstands ist die Festlegung der strategischen Ziele des Landesjugendrings.

ljrbw.de >>

 

 

JUGEND BEWEGT Baden-Württemberg

Das Programm JUGEND BEWEGT stellt die Kommune als Lebensraum Jugendlicher mit ihren Orten, Plätzen und Institutionen in den Mittelpunkt und möchte die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im kommunalen Lebensraum nachhaltig fördern sowie verankern. Es sollen dabei vorhandene Ansätze gestärkt, der Erfahrungsaustausch gebündelt und ein dauerhaftes Netzwerk von Kommunen bzw. kommunalen Zusammenschlüssen, die sich dem Thema Jugendbeteiligung dauerhaft verpflichtet fühlen und dabei auf Qualität achten, aufgebaut werden.

jugendbeteiligung-bw.de >>

 

 

Servicestelle Friedensbildung Baden-Württemberg

Die Aufgabe der Servicestelle ist es, Friedensbildung fächerübergreifend in den Schulen des Landes zu stärken und damit fester in den Bildungsplänen zu verankern als es bisher der Fall ist. Es gilt, die bereits existierenden Angebote der Akteur*innen aus den Bereichen der Friedensbewegung und Friedenspädagogik sichtbarer zu machen und über sie zu informieren. Insbesondere Lehrer*innen soll damit der Zugriff auf thematische Materialien und Ressourcen vereinfacht sowie Beratung und Unterstützung bei ihrem Einsatz im Unterricht geboten werden.

friedensbildung-bw.de >>

 

Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.

Fachliche Unterstützung bietet die Akademie der Jugendarbeit mit passgenauen Fort- und Weiterbildungsangeboten in der Kinder- und Jugendarbeit. Es stehen auch Inhouse-Schulungen und ein breites Service-Angebot von Beratung bis hin zur konzeptionellen Arbeit zur Verfügung. Fokus der Akademie liegt dabei auf den Bedürfnissen ehrenamtlich Aktiver und hauptamtlicher Fachkräfte in den Jugendverbänden, -ringen und in der Offenen und Mobilen Kinder- und Jugendarbeit. Die Träger sind der Landesjugendring (LJR) und die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten (AGJF) Baden-Württemberg.

jugendakademie-bw.de >>

 

 

Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten
Baden-Württemberg e.V.

Das gemeinsame Ziel der Partnerorganisationen ist es, die Interessen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zu bündeln, gegenüber der Politik zu vertreten und in der Öffentlichkeit darzustellen.

Das ist nur dann wirksam umzusetzen, wenn das Netzwerk gemeinsam mit den Kooperationspartnern handelt. Durch sie entsteht ein breites, schlagkräftiges Netzwerk für die Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg.

agjf.de >>

 

JugendArbeitsNetz Baden-Württemberg

Betrieben wird das Jugendarbeitsnetz von der Akademie der Jugendarbeit, Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Landesjugendring, Baden-Württemberg und der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten, Baden-Württemberg.
Als Service bietet das netzwerk unter anderem eine Jobbörse für an, die sich für die Jugendarbeit begeistern.

jugendarbeitsnetz.de >>

 

Demokratie Zentrum Baden-Württemberg

Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg versteht sich als Bildungs-, Dienstleistungs- und Vernetzungszentrum im Handlungsfeld Extremismus, präventiver Bildungsarbeit und Menschenrechtsbildung.

demokratiezentrum-bw.de >>

Deutscher Bundesjugendring

Als Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und Landesjugendringe in Deutschland ist der Bundesjungendring ein starkes Netzwerk mit rund sechs Millionen engagierten Kindern und Jugendlichen. Jugendverbände sind Orte, an denen Kinder und Jugendliche Gemeinschaft erleben, lernen, Freizeit gestalten, aktiv sind.
In Gesprächen mit Entscheidungsträger*innen aus Politik und Gesellschaft bringt er auf den Tisch, was der jungen Generation auf den Nägeln brennt und repräsentiert die Vielfalt jugendlicher Belange und Forderungen gegenüber Parlament, Regierung und Öffentlichkeit.

dbjr.de >>

 

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit     

IDA ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Vorstand sich aus Vertreter*innen der Mitgliedsverbände zusammensetzt. Der Verein fungiert als Dienstleistungszentrum, das in den Themenfeldern Rassismus(kritik), Rechtsextremismus, Antisemitismus, rassismuskritische oder interkulturelle Öffnung, Diversität, Diskriminierungskritik und Migrationsgesellschaft informiert, dokumentiert, berät und qualifiziert. IDA wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert und kann durch Fördermitgliedschaften oder Spenden unterstützt werden.

idaev.de >>

 

 

BAG K+R

Die BAG K + R ist ein Netzwerk, um gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit innerhalb und außerhalb der Kirche zu benennen, ihr konstruktiv entgegenzutreten und sie zu überwinden. Dabei stehen im Fokus:

  • Rassismus
  • Fremdenfeindlichkeit
  • Antisemitismus
  • Homophobie
  • Islamophobie
  • Etabliertenvorrechte
  • klassischer Sexismus
  • Abwertung von Menschen mit Behinderungen
  • Abwertung von Obdachlosen
  • Abwertung von Langzeitarbeitslosen im Fokus

bagkr.de >>

 

 

Vielfalt-Mediathek Antirassismusarbeit 

Die Vielfalt-Mediathek ist ein Projekt des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit (IDA) e.V. Sie ist ein Informationsportal für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der außerschulischen und schulischen Bildungsarbeit sowie für engagierte Bürgerinnen und Bürger, die Informationen und Material zu diesen Themen suchen:

• Prävention und Intervention bei Rechtsextremismus,Rassismus, Antisemitismus, antimuslimischem Rassismus sowie Homo-, Trans- und Interfeindlichkeit
• Diversitätskonzepte
• Demokratiepädagogik
• Migration und Migrationsgeschichte
• Flucht/Asyl
• Religiöser Fundamentalismus

vielfalt-mediathek.de >>

 

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

Das „Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft – Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit“ (IDZ) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Trägerschaft der Amadeu Antonio Stiftung. Aufgaben des Institutes sind der Erkenntnistransfer zwischen Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft sowie die gemeinsame Entwicklung, Realisierung und Dissemination von Forschungsprojekten zur Förderung der demokratischen Kultur.

idz-jena.de >>

 

Mehr Demokratie e. V.

Der Verein Mehr Demokratie befasst sich mit der Einführung bundesweiter Volksbegehren und Volksentscheide und bringt Reformen direkter Demokratie auf Kommunal- und Landesebene ein. Weitere Schwerpunkte sind die Demokratisierung der Europäischen Union, der Ausbau der Informationsfreiheit und als auch die Stärkung der Bürgerbeteiligung. Er setzt sich aus 14 Landesverbänden zusammen. Finanziell unterhalten wird der Verein ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern.

mehr-demokratie.de >>

 

fluter - Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung

fluter ist das Jugendmagazin der bpb. Es beleuchtet Hintergründe und Diskussionen, liefert Argumente, zeigt Menschen und ihre Erfahrungen. Das Heft erscheint viermal im Jahr zu jeweils einem Thema. Alle Ausgaben sind kostenlos und zudem als PDF zum Herunterladen verfügbar.

fluter.de >> 

 

JUGEND für Europa 

Mit aktuellen Nachrichten, den relevanten Dokumenten, Hintergrundinformationen, Interviews und Artikeln möchte jugendpolitikineuropa.de vor allem Prozesse transparent machen und den User darin unterstützen, sich eine Meinung zu bilden, aktuelle Entwicklungen mit zu verfolgen und zu einer breiten Diskussion über die Zukunft der europäischen Jugendpolitik beitragen.

jugendpolitikineuropa.de >>

 

European Youth Parliament   

Das Europäische Jugendparlament ist ein Bildungsprogramm, das junge Menschen aus ganz Europa dazu befähigt, aufgeschlossene, tolerante und aktive Bürger zu sein. Wir bieten den Teilnehmern ein Forum, in dem sie ihre Meinung zu einer Vielzahl von Themen entwickeln und äußern können. Indem wir junge Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zusammenbringen, bauen wir grenzüberschreitendes interkulturelles Verständnis und Freundschaften auf. EYP-Teilnehmer und Freiwillige erhalten das Wissen und die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um die Welt um sie herum positiv zu gestalten.

eyp.org >>

 

 

2

Robby Höschele

Höschele, Robby

Landesreferent, Diakon

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: